Kleingarten-Martini

Die Vereinsgeschichte
des Kleingärtnervereins Martini

 

1970
Der Verein muss aufgrund des Ausbaues der Gartenstraße erneut Opfer bringen und reduzierte sich dadurch auf die heutige Größe von ca. 17 000 qm.

1971
Der Verein kann sein 50-jähriges Bestehen feiern. Ein Bestand der Anlage auf Dauer zeichnet sich ab.

1972
Als neuer erster Vorsitzender wird Gartenfreund Hubert Lammert gewählt. Auf der Jahreshauptversammlung wird erstmalig die Sanierung der Anlage besprochen.

1976
Mit der Sanierung der Anlage auf Kosten der Stadt Münster wird begonnen. Die verbleibenden 43 kleingärten erhalten Strom- und Wasseranschluss.

1977
Die Sanierungsarbeiten können angeschlossen werden. Insgesammt wurden circa 2400 Arbeitsstunden durch die Gartenfreunde geleistet.

1979
Die Umbaumaßnahmen am Vereinshaus werden abgeschlossen.

 



 

© 2017 Kleingarten-Martini
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.